Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik

Hefte 2009

119/XXX. Jg./2009

Schwerpunkt:
Literatur aus Polen und Ungarn

Kunstteil:
Krzysztof WODICZKO "Guests"

Bestellen


This publication has been funded by the Book Institute - the ©POLAND Translation Program

INHALT

LITERATUR


Beate MEIERFRANKENFELD
   Rauschen und Licht

SAID
   Gedichte

Constantin GÖTTFERT
   Die Buchstaben der Kinder

Renato BARETIĆ
   Der achte Beauftragte

Shamshad ABDULLAEV
   Sonntagslicht

Ró˛a DOMAŠZYNA
   Gedichte und Kurzprosa

Francisco Diaz SOLAR
   Kurzerzählungen

Michele NAJLIS
   Gedichte

Marc HIERONIMUS
   Wenn du aufwachst
   Etwas ist falsch

Inga IWASIÓW
   Bambino


NEUE NAMEN

Martina KLEIN
   Im Zeitalter des Wassermanns

Barbara ZEMANN
   Sprich leise

Schwerpunkt: UNGARN

Péter NÁDAS
   Berliner Inventr

László MÁRTON
   Nirwana

Orsolya KARAFIÁTH
   Gedichte

Ottó TOLNAI
   Göttlicher Gestank. Gedichte

Schwerpunkt: LYRIK AUS POLEN

Tadeusz DĄBROWSKI
   Einleitung

Wojciech GAWŁOWSKI
Krzysztof KARASEK
Wojciech KASS
Artur NOWACZEWSKI
Tadeusz DĄBROWSKI
Julian KORNHAUSER
Krzysztof KUCZKOWSKI
Wojciech KUDYBA


LITERATURWETTBEWERB DER AKADEMIE GRAZ 2008                           

Pia HIERZEGGER (3. Preis)
   Drei Schwestern auf Urlaub
   oder Es brennt der Reis


KULTUR MACHT MENSCH

Friederike SCHWAB
   KULTUR / MACHT / MENSCH
   Drei Wortbilder mit Hintergrund und gemeinsamer Farbe

Birgit PÖLZL
   Unterm Zwetschkenbaum mit Foucault
   Essay mit fiktionalen Tendenzen


KUNST

Werner FENZ

ZEITKRITIK / ESSAY

Marietta BÖNING
   Was spricht noch für die Rede von einer literarischen Avantgarde, trotz „post“?

Maria DIETRICH
   Alles was stört, ist der Masseneremit


Förderer Lichtungen
LICHTUNGEN - Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik
c/o Kulturamt der Stadt Graz, Stigergasse 2 | A-8020 Graz | ZVR 819689360
Tel.: +43/316/872-4922 | Fax +43/316/872-4929 | office@lichtungen.at
AGB |
Facebook Lichtungen
Twitter Lichtungen